MARK BRANDIS und DIE WELT HEUTE (1): Brandis vs. Smith — die Großinquisitorszene

Das erste von vier Beispielen, mit denen wir zeigen wollen, wie sich in den MARK BRANDIS-Geschichten Relevanz für die Welt von heute zeigt: Eine der entscheidenden Begegnungen der ersten Brandis-Hörspiele ist die epische Unterhaltung des Titelhelden (gesprochen von Michael Lott) mit seinem Widersacher Gordon B. Smith (gesprochen von Christian Rode).

Im Hörspiel Unternehmen Delphin wird (ebenso wie im Buch) Brandis auf der Insel Malden gefangengenommen, als er versucht, mit einem Mitglied des Widerstands gegen Smith Kontakt aufzunehmen. Gefangen in der Zelle hat Brandis wider Erwarten eine Unterhaltung vor sich, die seine Sicht auf den Konflikt und letztlich sein Leben verändern wird.

Modelliert nach dem Vorbild der Großinquisitor-Szene von Dostojewski betritt Gen. Smith inkognito Brandis‘ Zelle und bringt diesen zur Verzweiflung durch überlegene Argumentation und machiavellistisch-umfassende Weltsicht.

Continue reading

Gewinnspiel zum Geburtstag von NvM

Das Gewinnspiel findet Ihr ganz unten … 😉

Nikolai v. Michalewsky

Zum 93. Mal hätte er sich heute gejährt: der Geburtstag des Schöpfers von Mark Brandis Nikolai von Michalewsky. Getroffen habe ich ihn ein Mal, im Frühsommer 2000. Damals hatte ich mir die Schreibweisen markbrandis.de und mark-brandis.de als Domainnamen gesichert, weil sie noch frei waren, und ich nicht wollte, dass sie (wie damals viele Markennamen) devisenhungrigen Erpressern Domainnamenhändlern in die Hände fielen. Kurz darauf dachte ich „warum nicht eine offizielle Website daraus machen“, zumal ich gehört hatte, dass der Autor 1999 einen Ehrenpreis auf einem SF-Con erhalten hatte.

Auf meine entsprechende Mail hatte er skeptisch reagiert, er konnte sich ein „pro bono“-Interesse nicht vorstellen. Zu oft musste es ihm passiert sein, dass jemand sich auf ein Trittbrett stellen wollte. Dennoch hatte er in ein Treffen eingewilligt, und so fuhr ich eines schönen Tages ins Teufelsmoor zu dem alten Bauernhof hinaus, auf dem er und seine Frau Reinhild wohnten.

Continue reading