Forum

Notifications

[OK] MBRK#11  

Seite 2 / 2
  RSS

 BvW
(@grand-inquisitor)
Mitglied Admin
Beigetreten: vor 6 Jahren
Beiträge: 62
18. Februar 2017 13:50  

Also, betrachten wir das Ganze mal sportlich. Ein freundlicher Rezensent hat auf Amazon 2 von 5 * vergeben und konkret benannt, was ihm nicht gefallen hat. Ging es Euch ähnlich? Wenn ja, warum, wenn nein, warum nicht? Sind die Sachmängel valide kritisiert, oder gibt es nachvollziehbare Gründe?

Diese Folge ist leider zum ersten Mal nicht so mein Fall. Leider wirkt die Handlung sehr konstruiert.

SPOILER-ALARM

1. Mark übernimmt ohne nennenwerten Wiederstand das Kommando auf dem Schiff. Der Captian verlässt wiederstandslos ihren Sessel.

2. Marks Schiff wird beschossen. Gerade eben so wird ein Protokoll gefunden und aktiviert, dass versteckte Waffen auf seinem Schiff freischaltet, was ihn den Gegner besiegen lässt. So ein Humbug. Total konstruiert.

3. Mark kapert das reglose Shiff, geht an Bord und sieht sich um. Er findet 2 Leichen. Keinerlei Erklärung drumherum.

4. Man hört ständig Kampfgeräusche wie das Abfeuern von Waffen des Gegners. Das ist im Weltall unmöglich. Dies war früher auch bei Kämpfen besser gelöst.

5. Markt kehrt mit der ultimativen Waffe zurück, die die Gespräche mit Peking beendet.

6. Und was soll der Ubootmodus? Das habe ich nicht verstanden. Über alle Fenster des Raumschiffs werden automatisch Panzerplatten geschoben und der Schutz wird aktiviert und nun sieht mich keiner? Och, komm!

Also, lieber Author, das gabs vorher bei allen vorangegangenen Folgen in sehr viel besserer Form.
P.S.: am schlimmsten fand ich die Waffe, die einfach so durch den Funkspruch mit Boris freigeschalten wird.


AntwortenZitieren
(@juergenmainz)
Lieutenant-Commander
Beigetreten: vor 4 Jahren
Beiträge: 67
19. Februar 2017 10:07  

Das Schiff wurde für den Auftrag entsprechend ausgerüstet. Da die Raumflotte nach einer neuartigen Waffe suchte, reicht ein Findne nicht. Der Beweis muss auch zurück zur Erde gelangen. Bildmaterial könnte manipuliert sein.

Commander Brandt war wohl über die Umrüstung informiert und hätte dies beim Missionsbriefing an Bord allen mitgeteilt. Geheimhaltung halt. Das Protokoll wird auch nicht zufällig gefunden, sondern von der Zentrale befohlen. Da stand wohl ein hoher Militär hinter Boris und hat ihm die Anweisung geflüstert. Problem ist allerdings der fehlende Zeitverzug bei den Funksprüchen zwischen Erde und ANAT beim Jupiter.

Abfeuern der Waffen oder Treffer der ANAT-Schiffshülle?

Das Patricia Simmons ihren Posten räumt, ist ihrem Zustand, Marks bestimmten auftreten, der Ankündigung, das Mark nach der Mission seine Leutnants-Ernennung und der Einstellung der übrigen Crew, dass die Simmons nicht mehr die Sicherheit von Besatzung und Schiff im Vordergrund zu tun.

Uboot-Modus soll "nur" verdeutlichen, dass die ANAT selbst ziemlich blind und taub ist, wenn die Schwachstellen zusätzlich gepanzert werden.

Die gefundene Waffe könnte Smith den Vorwand liefern und es somit erleichtern, die VOR auf eigene Faust anzugreifen.

Also ich fand MBRK#10 "Zwischen den Fronten" deutlich schwächer.


AntwortenZitieren
(@michael)
Lieutenant-Commander
Beigetreten: vor 4 Jahren
Beiträge: 78
24. Februar 2017 22:30  

Ui, der "freundliche Rezensent" hat aber einiges missverstanden.

Mir hat diese Folge wieder sehr gut gefallen, sehr spannend und völlig logisch aufgebaut. Sehr schön der Querverweis auf den texanischen Lieutenant und die Waffenabteilung. KL ick hör dir trapsen...

Aus dem Raumkadetten könnte man bestimmt auch gut eine TV-Serie machen. 😀


AntwortenZitieren
(@juergenmainz)
Lieutenant-Commander
Beigetreten: vor 4 Jahren
Beiträge: 67
16. März 2017 12:03  

Naja, hoffentlich dient diese Episode nicht dazu, die Entwicklung und den Einsatz von KL zu begründen. Die Idee, dass Smith ohne Provokation (oder auch "Gefahr in Verzug"-Szenario) seine Aktion eigenmächtig durchgezogen hat, ist für mich ein Ankerpunkt. Jetzt ein "der VOR kann man nie trauen, bei denen ist alles möglich"-Standpunkt zu konstruieren, entschärft die Figur von Smith.


AntwortenZitieren
Seite 2 / 2
Share:

Comments are closed.